Bild: Handeln

Wurden die Inkassogebühren richtig berechnet?

Können Sie Ihre Rechnungen nicht bezahlen, schalten Ihre Gläubiger häufig Inkassounternehmen ein. Diese haben den Auftrag, das Geld bei Ihnen einzutreiben. Laut Gesetz sind die Schuldner grundsätzlich verpflichtet, die dadurch entstehenden Kosten und Zinsen zusätzlich zu zahlen. 

Aber welche Kosten und in welcher Höhe dürfen die Inkassounternehmen konkret verlangen?

Das ist nicht leicht zu beantworten, da in den entsprechenden Gesetzen kaum detailierte Antworten zu finden sind. Es gibt jedoch viel Rechtssprechung durch gefällte Gerichtsurteile, die sich aber immer wieder anpasst. 

Als Unterstützungsangebot hat die Verbraucherzentrale dafür den kostenlosen Inkasso-Check entwickelt. Sie erfahren, ob Sie überhaupt zahlen müssen und ob die Höhe der Kosten gerechtfertigt ist. Dazu werden unter anderem einzelne Sachverhalte und die Ihnen in Rechnung gestellten Kosten abgefragt.


Quellen: BAG-SB (Text), Verbraucherzentrale (Video)

Ist diese Seite hilfreich?